Einleitung

Wow, der dritte Versuch meinen ersten Beitrag in meinen soebend eröffneten Blog zu schreiben. Der dritte Versuch irgendetwas auszudrücken. Dazu das dritte Glass gefühlt mit billigen Weinbrant und Cola. Die dritte zigarette die ich mir angesteckt habe und das dritte mal das ich dieses selten bescheuerte Schwein aus der Mediamarkt Werbung ertragen muß. Wirklich, man könnte sagen das die drei im Moment wohl die Zahl der Stunde ist. Wenn ich hier für andere schreiben würde, würde ich wohl so anfangen und mich vorstellen. Ein wenig erklähren wer ich bin, woher ich komme usw. Aber ich schreibe hier für niemanden außer für mich. Ich schreibe Gedanken nieder. Ich werde wohl auch einfach mal schreiben um meinen Fingern beschäftigung zu geben. Einfach so damit sie keinen blödsinn machen. Es wird hier wohl viel scheiße geschrieben werden. Da bin ich mir eigentlich mehr als sicher. Wohl viel wo andere sagen würden das es keinen Sinn macht soetwas aufzuschreiben. Doch hey, es ist ja nur für mich. Wenn es jemanden nicht gefählt was ich schreibe dann kann ich da nichts für. Ich zwinge ja niemanden meinen dummen geschreibsel zu folgen. Und nun reicht es wohl auch mit den Einleitungstext. Ich bin gerade am überlegen ob ich vielleicht doch noch eine Seite anlege die etwas über mich verrät. Mal schauen.

17.12.06 21:30

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen